Meine Arbeit

ist in der buddhistischen Geisteshaltung verwurzelt, sie ist tiefenpsychologisch fundiert sowie ressourcenorientiert und bedient sich dabei folgender Methoden:

 

Psychosynthese

 

Inneres Kind

 

Focusing

 

Imaginationsmethoden (Phyllis Krystal)

 

Verhaltenstherapie

 

Achtsamkeit, Geistestraining & Meditation (Buddhistische Traditionen)

 

Eine ganzheitliche Sicht mit besonderem Fokus auf die Qualitäten des Klienten steht im Zentrum meiner Arbeit. So richtet sich der Blick weniger auf das "Problem", die "Störung", sondern vielmehr auf die Lösung: Was braucht es um wieder "in den Fluss" zu kommen? Wie findet man wieder in die eigene Mitte, ins innere Gleichgewicht?

Dabei sehe ich meine Aufgabe darin, den Klienten zu unterstützen mit seinen Selbstheilungskräften und seiner ihm innewohnenden Weisheitsnatur (wieder) in Kontakt zu kommen; der Prozess des Klienten hat dabei höchsten Stellenwert.